Programm



Samstag, den 9. September 2017


Programm der Fachtagung zum Download »


Abstracts der Fachtagung zum Download »


  

Workshops


Uhrzeit Titel Referent Ort
09.00-10.30 Uhr A: Wie sag ich’s am besten? Kommunikation in der Beratung zur Oralen Krebstherapie
mehr Info »
Kerstin Bornemann Göttingen
09.00-10.30 Uhr B: Interaktionen mit ZytOralia erkennen und beurteilen
mehr Info »
Dr. Steffi Künne Dortmund
10.30-11.00 Uhr Kaffeepause & Interaktive Industrieausstellung

  

Vorträge


Uhrzeit Titel Referent Ort
11.00 Uhr Eröffnung Dr. Tilman Schöning
Lutz Engelen
Heidelberg
Düsseldorf
11.15-11.50 Uhr Beratung zur Oralen Krebstherapie in der öffentlichen Apotheke: Alles paletti?
mehr Info »
Dr. Dorothee Dartsch Hamburg
11.50-12.25 Uhr Therapietreue verbessern: Erfolgsfaktoren aus Patientensicht?
mehr Info »
Anita Waldmann Rüsselsheim
12.25-13.00 Uhr Die Leitlinie zur Supportivtherapie - Beratungsrelevante Inhalte
mehr Info »
Dr. Annette Freidank Fulda
13.00-14.00 Uhr Mittagspause & Interaktive Industrieausstellung
14.00-14.35 Uhr Sichere Herstellung von Rezepturen mit onkologischen Oralia
mehr Info »
Dr. Michael Ober Heidelberg
14.35-15.15 Uhr So klappt die Zusammenarbeit mit dem behandelnden Onkologen
mehr Info »
Kerstin Bornemann Göttingen
15.15-16.00 Uhr Wie die Oralia-Datenbank helfen kann: drei Fallberichte
Fallbericht Feth - mehr Info »

Fallbericht Bitterberg - mehr Info »

Fallbericht Schiffler - mehr Info »
Oliver Feth
Hauke Bitterberg
Anja Schiffler
Stade
Höxter
Chemnitz
16.00-16.30 Uhr Kaffeepause & Interaktive Industrieausstellung

  

Workshops


Uhrzeit Titel Referent Ort
16.30-18.00 Uhr C: Fallbeispiele aus der Praxis mit Demonstration in der Oralia-Datenbank
mehr Info »
Oliver Feth
Dr. Dorothee Dartsch
Stade
Hamburg
16.30-18.00 Uhr D: "Gute" Informationen zu Krebs für die Patienten-Beratung: Suchen, finden und bewerten
mehr Info »
Dr. Susanne Weg-Remers Heidelberg

  

Wissenschaftlicher Beirat

Jürgen Barth, Gießen
Kerstin Bornemann, Göttingen
Dr. Dorothee Dartsch, Hamburg
Dr. Annette Freidank, Fulda
Prof. Dr. Ulrich Jaehde, Bonn