Oralia-Datenbank

DGOP/DKG Initiative Orale Krebstherapie – Datenbank

Hier geht es zur Datenbank.

Die Datenbank ist mit dem Ziel entwickelt worden, Ihnen eine praktische Unterstützung bei der Beratung von Patienten mit oraler Krebstherapie zu bieten. Finanziell wird sie von der DGOP getragen, die Registrierung und Nutzung ist kostenlos. Innerhalb der Datenbank gibt es zwei Hauptbereiche: 1) Monografien zu den einzelnen oralen Krebsmedikamenten und 2) den Patientenbereich.

Die Monografien enthalten einen Auszug aus der jeweiligen Fachinformation zu oral verfügbaren Onkologika. Für eine schnellen Überblick über die wichtigsten Beratungspunkte sind unter Nebenwirkungen nur diejenigen aufgeführt, auf die der Patienten selbst achten kann, also z.B. keine Blutbildveränderungen. Die Angaben zu Interaktionen enthalten nur solche mit frei verkäuflichen Präparaten, da davon ausgegangen wird, dass bei der Abgabe verschreibungspflichtiger Präparate ohnehin ein Interaktions-Check über die Apotheken-Software durchgeführt wird.

Der Patientenbereich bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Datei anzulegen, aus der u.a. Informationsblätter und Einnahmepläne für den Patienten erstellt werden können. Der Patientenbereich unterstützt Sie in der Beratung der Patienten und in der Dokumentation dieser Tätigkeit.

Registrierung: Sie brauchen nur ein DocCheck-Passwort, das Heilberufler, aber auch z.B. Mitarbeiter der Arzneimittelhersteller kostenlos beantragen können. Sie registrieren sich damit unter dem o.a. Link, erhalten Ihre Zugangsdaten, loggen sich ein und können die Datenbank dann in vollem Umfang kostenfrei nutzen. Falls Sie an irgendeinem Punkt nicht weiterkommen: Die Datenbank-Hotline ist Montag bis Freitag von 11-13 Uhr für Sie erreichbar unter Telefon 040 / 466 500 – 400.