Oralia-Datenbank

DGOP/DKG Initiative Orale Krebstherapie – Datenbank

Datenbank- Update 2023 seit 17.11.2023 aktiv!
Informationen zu den Änderungen finden Sie in der Kurzinformation und dem Benutzerhandbuch

Monografien: 146 (Stand: 06/2024)

Neue Monografien (Wirkstoff)hinzugefügt
Akeega® (Abirateron / Niraparib)06/2024
Bexaroten Cipla® (Bexaroten)06/2024
Finlee® (Dabrafenib)06/2024
Inaqovi® (Decitabin / Cedazuridin)06/2024
Jaypirca® (Pirtobrutinib)06/2024
Omjjara® (Momelotinib)06/2024
Spexotras® (Trametinib)06/2024
Vanflyta® (Quizartinib)06/2024
Arimidex® (Anastrozol)12/2023
Aromasin® (Exemestan)12/2023
Calquence® (Acalabrutinib)12/2023
Exemestan (Generika)12/2023
Femara® (Letrozol)12/2023
Orserdu® (Elacestrat)12/2023
Sprycel® (Dasatinib)12/2023
Zejula® (Niraparib)12/2023

Zusammenfassung Überarbeitung 2024:


  • Jährliche Schutzgebühr: 50€ pro Hauptnutzer (inkl. weiterer Mitarbeiter)
    Bei Vertragsabschluss nach dem 30. Juni eines Jahres wird die Nutzungsgebühr erst ab dem 01.01. des Folgejahres erhoben.
  • Schutzgebühr pro betreutem Patienten (inkl. Informationen & Einnahmeplänen): 5€

In den ersten drei Monaten können Sie die Datenbank zunächst kostenfrei testen.
Sollten Sie vor Ablauf der 3 Monate NICHT schriftlich kündigen, wird die Nutzung kostenpflichtig.

Zusätzliche Vorteile im ersten Jahr der kostenpflichtigen Nutzung:

  • Kostenlose Teilnahme an den Oralia- Workshops auf dem NZW Hamburg
  • Für NICHT-DGOP-Mitglieder: 1 Jahr kostenfreie Mitgliedschaft in der DGOP, inkl. ermäßigter Teilnahme an den vier Webinaren der Oralia-Initiative

Sie benötigen lediglich ein DocCheck-Passwort (http://www.doccheck.com). Sofern Ihnen dieses vorliegt, können Sie sich damit unter folgendem Link bei der Oralia-Datenbank registrieren: https://www.esop-oralia.eu/
Nach Freigabe erhalten Sie ein Passwort und können dann die Datenbank in vollem Umfang nutzen.

Bei Fragen erhalten sie Hilfe über die Datenbank-Hotline:
datenbank-hotline@dgop.org
Telefon 040 / 466 500 – 400
Montag bis Freitag von 11-13 Uhr

Die Datenbank ist mit dem Ziel entwickelt worden, Ihnen eine praktische Unterstützung bei der Beratung von Patienten mit oraler Krebstherapie zu bieten.

Innerhalb der Datenbank gibt es drei Hauptbereiche:
1) Monografien zu den einzelnen in Deutschland zugelassenen
oralen Krebsmedikamenten

Die Monografien enthalten einen Auszug aus der jeweiligen Fachinformation zu oral verfügbaren Onkologika.
Für eine schnellen Überblick über die wichtigsten Beratungspunkte sind unter Nebenwirkungen nur diejenigen aufgeführt, auf die der Patienten selbst achten kann, also z.B. keine Blutbildveränderungen, Leberfunktionswerte o.ä..
Die Angaben zu Interaktionen enthalten nur solche mit frei verkäuflichen Präparaten, da davon ausgegangen wird, dass bei der Abgabe verschreibungspflichtiger Präparate ohnehin ein Interaktions-Check über die Apotheken-Software durchgeführt wird.

2) Nebenwirkungen

Zu den einzelnen Nebenwirkungen finden Sie sowohl Informationen für die Beratung durch das pharmazeutische Fachpersonal, als auch für den PAtienten.
Die in den Fachinformationen genannten Nebenwirkungen wurden in Patientensprache übersetzt und können bei Bedarf auch als eigenständiges Informationsblatt ausgedruckt werden,

2) den Patientenbereich
Der Patientenbereich bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Datei anzulegen, aus der u.a. Informationsblätter und Einnahmepläne für den Patienten erstellt werden können. Der Patientenbereich unterstützt Sie in der Beratung der Patienten und in der Dokumentation dieser Tätigkeit.

Unter dem folgenden Link finden Sie das Benutzerhandbuch der Oralia-Datenbank als pdf.

Manchmal ist die visuelle einfach die bessere Erläuterung und aus dem Grund haben wir nun zusätzlich ein Video-Handbuch für die Oralia-Datenbank erstellt, das sich in mehrere Kapitel gliedert.

Hier geht’s zu dem Handbuch als pdf oder als Video-Handbuch